• beleef Friesland
  • Die Nordsee GmbH
  • EDR
  • INTERREG
  • INTERREG Deutschland Nederland
  • Marketing Groningen
  • Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Vekehr
  • Provincie Drenthe
  • Provincie Fryslân
  • Provincie Groningen
  • Wattenmeer – Weltnaturerbe
  • Facebook
  • Foursquare
  • Google+
  • Instagram
  • Pinterest
  • Twitter
  • Youtube

  • Wattenmeer

    Roger Staves – Vollmondfahrt

    ederle: 19. Oktober 2015

    Bei Vollmond bietet das Wattenmeer eine ganz besondere Kulisse – und von wo aus könnte man das besser beobachten als von einem Schiff mitten im Meer – Roger Staves erzählt über die Vollmond- und Wattenmeer-Erlebnisfahrten, seine Arbeit für das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer-Besucherzentrum Wilhelmshaven und die Besonderheiten einer einmaligen Naturlandschaft.

    » weiterlesen

    Klaus Schreiber, der Wattenmeerfotograf

    ederle: 04. Mai 2015

    Ebbe und Flut, ständige Veränderungen und eine einmalige Landschaft machen das Wattenmeer auch für Fotografen zu etwas ganz Besonderem. Der Wattenmeerfotograf Klaus Schreiber erzählt von seinen Erfahrungen und Erlebnissen im und auf dem Wattenmeer.

    » weiterlesen

    Julia Goldhammer und Dr. Martina Karle über Funde aus dem Watt

    Sina Schipp: 30. Januar 2015

    Wenn sich die Nordsee zweimal am Tag zurückzieht, gibt es entlang der niedersächsischen Küste viel zu entdecken. Zusammen mit Julia Goldhammer und Dr. Martina Karle vom Niedersächsischen Institut für historische Küstenforschung machen wir uns auf die Suche nach archäologischen Funden im Wattenmeer. Wir erfahren Spannendes über die Besiedlungs- und Kulturgeschichte des Wattenmeeres und fragen natürlich [...]

    » weiterlesen

    Die Nordsee GmbH sucht „Gesichter des Wattenmeeres“

    maqbool: 23. April 2013

    Seit dem 8. Mai 2012 sammelt das Online-Archiv WattWiki erfolgreich persönliche Geschichten, Erinnerungen und skurrile Erlebnisse der Menschen am Wattenmeer. Was erleben und fühlen sie? Welchen Einfluss hat das Wattenmeer auf ihr Leben? All dies wird eingefangen, im Internet archiviert und für nachfolgende Generationen festgehalten. Nun bekommt das Augenzeugen-Projekt eine weitere emotionale, ganz persönliche Komponente: [...]

    » weiterlesen

    Unser niederländisches WaddenWiki: Aaldrik Pot und Hans Gartner – zwei Naturburschen im Nationalpark Lauwersmeer

    AnikaKirchner: 27. Februar 2013

    1969 deichten die Niederländer die Lauwerszee, eine große Nordseebucht nordwestlich von Groningen, ein – das Lauwersmeer war geboren. Heute ein Nationalpark, beherbergt das Lauwersmeer eine einzigartige Fauna mit seltenen Vögeln. Sogar der Seeadler hat sich hier vor kurzem wieder angesiedelt. Der Naturführer Aaldrik Pot und der Lauwersmeerexperte Hans Gartner erzählen über ihre Arbeit und Leidenschaft [...]

    » weiterlesen

    Unser niederländisches WaddenWiki: Bram van der Klundert vom holländischen WWF über das Wattenmeer

    AnikaKirchner: 25. Januar 2013

    Einer der größten Watt-Experten in den Niederlanden ist Bram van de Klundert vom dortigen WWF. Er beschreibt, worin die Einzigartigkeit des Wattenmeers besteht. Diese kennt er jedoch nicht nur aus naturwissenschaftlicher Erfahrung, sondern auch aus ganz persönlichem Erleben. So verbrachte er bereits mehrere Tage in stiller Einsamkeit auf den unbewohnten Wattinseln Rottumerplaat und Griend. Seitdem [...]

    » weiterlesen

    Unser niederländisches WaddenWiki: Elfriede Kurtenbach, ein Deutsche in der Groninger Warftlandschaft

    AnikaKirchner: 09. Januar 2013

    Nördlich von Groningen erstreckt sich das Wierdenland – die Groninger Warftlandschaft. Bis ins Mittelalter überflutete die Nordsee regelmäßig den Norden der Provinz Groningen. Nordseeschlick ist aber sehr fruchtbar – und so siedelten hier bereits weit vor Christi Geburt Menschen, die unzählige Warften anlegten. Die Warften sind heute besonders für Archäologen und Kulturwissenschaftler interessant. Ihre Entdeckungen [...]

    » weiterlesen

    Unser niederländisches WaddenWiki: Gea van der Schoot und ihr Café am Ende der Welt

    AnikaKirchner: 02. Januar 2013

    Noordpolderzijl ist unter Niederländern der Geheimtipp am Groninger Wattenmeer. Der kleinste Hafen der Niederlande besteht im Grunde nur aus einem Café, von dem aus die Wattwanderungen starten. Man fühlt sich hier ein wenig wie am Ende der Welt. Die Betreiberin Gea van der Schoot erzählt über ihr urgeselliges Wohnzimmercafé, in dem einer Anekdote zufolge auch [...]

    » weiterlesen

    Das Watt, meine Zuflucht für die Seele

    AnikaKirchner: 12. Oktober 2012

    Das Wattenmeer gibt Kraft und ist vor allem in schwierigen Zeiten ein Zufluchtsort, an dem sich Körper und Geist entspannen können. Auch für die Verfasserin dieser Geschichte ist das Wattenmeer eine Stütze während einer schlimmen Krankheit. In ihrer Darstellung erzählt sie offen, welche Bedeutung das Wattenmeer für sie hat.    

    » weiterlesen

    Albertus Ackermann, der singende Wattführer

    AnikaKirchner: 04. Oktober 2012

    Schon im Vorfeld unsere Reise nach Borkum fiel uns ein Name auf: “Albertus Ackermann, der singende Wattführer”. Diesen Albertus MUSSTEN wir einfach interviewen. Wir hatten Glück – er hatte Zeit für uns und wir konnten ihn direkt nach einer seiner Wanderungen abpassen. Direkt an den Salzwiesen von Borkum, einem beliebtem Startpunkt für Wattwanderungen, haben wir [...]

    » weiterlesen