• beleef Friesland
  • Die Nordsee GmbH
  • EDR
  • INTERREG
  • INTERREG Deutschland Nederland
  • Marketing Groningen
  • Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Vekehr
  • Provincie Drenthe
  • Provincie Fryslân
  • Provincie Groningen
  • Wattenmeer – Weltnaturerbe
  • Facebook
  • Foursquare
  • Google+
  • Instagram
  • Pinterest
  • Twitter
  • Youtube

  • Wattenmeer

    Das WattWiki ist ein Projekt der Nordsee GmbH ihrer niederländischen Partnern aus dem TOEKOMST-Förderprojekt, Marketing Groningen und Provinsje Fryslan.

    Ziele

    Mit dem WattWiki soll aus dem Wattenmeer eine anfassbare, personalisierte Sozial-und Kulturgeschichte des Lebens mit und im Watt werden. Daher werden erzählte Geschichten gesammelt. Wir möchten mit diesem Projekt zeigen, was das Watt für die Menschen vor Ort bedeutet – ganz persönlich. Jede Geschichte zählt. So wird die Bedeutung des Wattenmeers und der ganzen Region erlebbar.

    Weltnaturerbe Wattenmeer

    Seit Juni 2009 gehört das Wattenmeer zum Weltnaturerbe der UNESCO, der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation. Damit steht das Wattenmeer auf einer Stufe mit dem Grand Canyon in den USA oder dem Great Barrier Reef in Australien.

          

     

     

     

     

    Wattenmeer als Reiseziel

    Das Weltnaturerbe Wattenmeer (WNEW) auf deutscher und niederländischer Seite ist ein attraktives Reiseziel in einer einzigartigen Naturlandschaft. Allein auf deutscher Seite werden über 22 Millionen Übernachtungen jährlich gezählt.

    Wattenmeer, das ist:

    • ein Gebiet von fast 10.000 Quadratkilometern
    • eine Küste mit einer Länge von rund 400 Kilometern
    • eine Landschaft, dessen Entwicklung vor etwa 10.000 bis 12.000 Jahren begann.

    Wattenmeer bedeutet:

    • Mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten wie Würmer, Muscheln, Fische, Vögel und Säugetiere haben hier ihr Zuhause.
    • 10 bis 12 Millionen Zugvögel legen hier eine Rast ein, wenn Sie auf der Durchreise von Brutgebieten in Sibirien, Skandinavien oder Kanada zu ihren Überwinterungsgebieten in Westeuropa und Afrika sind, weil sie hier genügend Nahrung finden.
    • Alle sechs Stunden wechseln sich Ebbe und Flut ab und verändern in jedem Augenblick die Landschaft.

     

    Mehr Informationen zum Weltnaturerbe Wattenmeer unter: www.waddensea-worldheritage.org

    Kommentare